Presseartikel in den Leine-Nachrichten vom 28.10.2013

30 Mitglieder gründen das Netzwerk VUN

Von Torsten Lippelt Koldingen. Das englische Wort FUN steht für Vergnügen. Das ähnlich geschriebene VUN seit Kurzem vor allem in Laatzen, Pattensen und Hemmingen für ein neu gegründetes Vereins- und Unternehmernetzwerk. Im Klubhaus des Koldinger SV fand am Freitagabend die offizielle Gründungsversammlung der bisher schon fast 30 Aktive zählenden Initiative statt.

„Wir möchten möglichst viele Interessengruppen und Branchen an einen Tisch bekommen. Als ein Netzwerk für alle: für Firmen, Vereine und Verbände“, betonte der an dem Abend gekürte Vorsitzende Thorsten Schulz, der Inhaber einer Laatzener Werbeagentur ist. Das organisierte Mit- und Füreinander – für Vereine und ehrenamtlich geleitete Einrichtungen sogar ohne Mitgliedsbeitrag – soll als Plattform dienen. Es gehe darum, die Angebote der einzelnen Mitglieder zu bewerben, aber auch Messen und andere Veranstaltungen wie Feste gemeinsam besser planen zu können.

„Seit 28 Jahren gibt es uns Wanderfreunde in Pattensen – aber kaum jemand kennt uns. Da ist dies hier eine gute Möglichkeit, für uns zu werben“, sagte der Wanderfreunde-Vorsitzende Gerhard Oles, der sich vom vorgestellten Netzwerkkonzept überzeugt zeigte. Er nahm gleich einen Mitgliedsantrag mit.

Schulz stellte im Laufe der Versammlung im Dialog mit den Mitgliedern zahlreiche Projektideen vor: vom abgestimmten Terminkalender für Veranstaltungen der Mitglieder, der Organisation oder Beteiligung an Schützenfest und Weihnachtsmarkt in Laatzen über Kunstaktionen bis hin zu einer denkbaren Vereins- und Wirtschaftsschau. „Wir sehen uns als Dachverband und wollen mit niemandem in Konkurrenz treten“, sagte Schulz, der vor Jahren auch die Pattenser Wirtschaftsinitiative Power mitgegründet hat. „Bei uns ist jeder willkommen.“

Bild: Der VUN-Vorsitzende Thorsten Schulz aus Laatzen und seine Stellvertreterin Janine Desens-Matuschack aus Arnum präsentieren das Netzwerklogo. Lippelt

Leine-Nachrichten vom 28.10.2013

Kategorie: